Animal Liberation

Verse I

Wir verschließen die Augen
Wir sind blind
Damit wir ja nicht sehen was für Monster wir sind

Wir zerstören jeden Tag
Millionen Leben
Um den Konzernen dann die Schuld zu geben

Alle anderen sind ja auch nicht gut
Um bei dir selbst zu starten
Fehlt dir der Mut

Wie lebst du einfach ohne Respekt
Der doch in jedem Wesen steckt

Chorus

Wie kann man einfach garnichts tun
Wie kann man dieses Leid nur übersehen
Wie kommst du Abends noch zur Ruh
Wenn wir Tag über über Leichen gehen

Wie kann man so wenig an andere denken
Was hat euch zu eiskalten Mördern gemacht
Ihr könntet so viel Wärme schenken
Hast du schon einmal drüber nachgedacht

Verse II

Ihr haltet euch die Ohren zu
Um nicht zu hören wie laut sie schreien
Ihr verleugnet die Wahrheit die Tatsachen
Damit ihr Abends noch nen Grund habt zu lachen

Der Starke steht nun einmal über dem Schwachen
Doch stell dir vor wir würdens immer so machen
Dann wärst du vielleicht schon aussortiert
Und wärst der nächste der am Griller krepiert

Chorus

Wie kann man einfach garnichts tun
Wie kann man dieses Leid nur übersehen
Wie kommst du abends noch zur Ruh
Wenn wir Tag über über Leichen gehen

Wie kann man so wenig an andere denken
Was hat euch zu eiskalten Mördern gemacht
Ihr könntet so viel Wärme schenken
Hast du schon einmal drüber nachgedacht

Bridge


Woouh, woouh, woouh, woouh
Woouh, woouh, woouh, woouh

Chorus

Wie kann man einfach garnichts tun
Wie kann man dieses Leid nur übersehen
Wie kommst du abends noch zur Ruh
Wenn wir Tag über über Leichen gehen

Wie kann man so wenig an andere denken
Was hat euch zu eiskalten Mördern gemacht
Ihr könntet so viel Wärme schenken
Hast du schon einmal drüber nachgedacht